Dienstag, 8. März 2011

essence My Skin Intensively Caring Cream (Spieglein, Spieglein)




Huhu meine Lieben :)

Ich habe vor einigen Tagen die neue My Skin Serie (speziell für junge Haut) von essence im DM entdeckt und da ich immer wieder auf der Suche nach einer anständigen Feuchtigkeitscreme bin, habe ich mir die "Intensiv pflegende Gesichtscreme mit Granatapfel und Bambus" mitgenommen. Ich weiß nicht mehr, was sie gekostet hat, aber ich glaube es waren nicht mehr als zwei Euro.

Das sagt essence
schluss mit trockener haut! jetzt ist intensiv-pflege mit essence my skin angesagt! die neue, intensiv pflegende gesichtscreme versorgt durstige haut 24h intensiv mit feuchtigkeit und gibt ihr ihre spannkraft und energie zurück. granatapfel und bambus spenden der haut wichtige nährstoffe, die sie braucht, und schützen sie vor dem austrocknen. um sorgenfrei in den alltag zu starten, ist sie zusätzlich mit UVA/UVB-filtern angereichert, die die haut vor äußeren einflüssen schützen! intensiv gepflegt, ohne fettfilm, sieht der teint einfach samtig weich und strahlend schön aus!







Der Geruch
Für mich riecht die Creme unangenehm und chemisch. Ob Granatapfelgeruch dabei ist kann ich nicht sagen. Ich weiß nicht wie Granatapfel riecht. Hoffentlich nicht so.

Die Konsistenz
Dickflüssig, verschmilzt auf der Haut aber sehr angenehm.

Das Auftragen
Beim Auftragen fühlt sich die Haut sehr angenehm und leicht gekühlt an und man spürt richtig, wie die Creme anfängt zu wirken.

Die Wirkung
Bis jetzt war ja noch alles in Ordnung... Lasst das Drama beginnen:
Feuchtigkeit? Gleich null. Sobald die Creme eingezogen ist, beginnen die Hautpartien zu spannen. Es fühlt sich sehr sehr sehr (!) unangenehm an und man merkt jede Sekunde, dass man etwas auf der Haut hat.
Ich habe die Creme nur ein paar Mal benutzt und habe inzwischen einige Pickel bekommen.

Fazit
Äh... ja. Definitiv nicht das gewünschte Ergebnis. Aber für nicht einmal zwei Euro kann man auch nichts anderes erwarten. Ich sollte langsam die Finger von billigen Drogerieartikeln lassen :(

Kaufempfehlung
Nein. Ich würde diese Creme niemandem empfehlen. Wenn man von einer Creme Pickel bekommt, dann lässt man lieber die Finger davon. Aber vielleicht habe ich aber auch keine junge Haut mehr und sie wirkt bei mir deshalb anders. Mit 23. Wer weiß. Zumindest wandert meine Creme in den Müll.


Kommentare:

  1. Puh, gut, dass ich die heute nicht gekauft habe um sie auszuprobieren. Vielleicht magst du mal Creme von Nivea ausprobieren? Ich habe bisher auch so ziemlich alle Feuchtigkeitscremes ausprobiert und immer entweder staubtrockene oder superfettige Haut bekommen. Jetzt habe ich Nivea soft und alles ist gut :)
    Liebe Grüße
    lekkermeisje.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja wirklich doof. Vor allem dass Pickel entstehen. Sowas geht gar nicht.

    AntwortenLöschen