Donnerstag, 10. März 2011

Feenas Pflegeprodukte Teil 1 (Spieglein, Spieglein)


Hallo,

ich möchte euch nach und nach meine Pflegeprodukte vorstellen.

An dieser Stelle muss ich Jenny alias DasBlondinchen danken. Sie ist Bloggerin und macht Videos auf YouTube und vor kurzem hatte sie ein Video mit dem Titel "Abschminken & co" hochgeladen und darin mehrere Produkte vorgestellt, die sich verwendet. Wer sich dafür interessiert HIER klicken.

Ich suche schon ewig die "richtige" Pflege.
Leider ist es so, dass Empfehlungen in diesem Bereich nicht leicht sind, denn jede Haut ist anders. Und was dem einen hilft, muss dem anderen nicht helfen. Deshalb ist es (meiner Meinung nach) schwer über Reviews zum richtigen Produkt für sich zu kommen und ich glaube, dass ich nicht alleine damit bin, dass ich schon dutzende von Marken, Pflegeserien und Co durch habe.
Erste Orientierung sind die sogenannten Hauttypen. Ich habe eine Mischhaut und hasse meine sogenannte T-Zone, denn diese glänzt leicht und besonders an meinem Kinn habe ich des Öfteren Pickel. Und ich hasse Pickel. Ich finde nichts schlimmer als fette Pickel oder gar Eiterpickel. Ich will so gar nicht aus dem Haus. Und ich finde es schrecklich, denn alle sagten immer, dass man nur in der Pubertät Pickel bekommt und aus der bin ich schon eine Weile raus (oder etwa nicht?).
 
Kommen wir jetzt zu den Produkten, die ich für meine Pflege benutze.
Die Reihenfolge ist beliebig.Ich habe einfach losgelegt und jetzt nicht sortiert, wann ich was benutze, was auch daran liegt, dass ich nicht immer alles auf einmal nutze.

Teil 1 beschäftigt sich mit zwei Produkten, die ich verwende.

Teil 2 beschäftigt sich mit zwei weiteren Produkten, die ich verwende.

Teil 3 beschäftigt sich mit den Produkten, die ich NICHT mehr verwende, weil sie mir nicht gefallen haben, den gewünschten Effekt nicht brachten oder gar schreckliches mit meiner Haut anstellten...

Ich habe es geteilt, weil sonst der Post zu lang werden würde und wir hier morgen noch sitzen würden ;)
Und es ist schwer über eine Fülle von Themen auf einmal zu diskutieren und somit würden vielleicht auch Aspekte verloren gehen.
Und ich selbst hätte keine Lust einen riesen Kommentare zu 700 Dingen zu schreiben und das auf einmal :)

Fangen wir an.

1. Balea Reinigungstücher

Es gibt die Balea Reinigungstücher in verschiedenen Ausführungen. Mein Vater bringt mir ab und an neue mit und er schafft es jedes Mal eine andere Sorte zu erwischen... Allerdings ist es mir auch egal, denn Mischhaut bedeutet ja, dass meine Haut nicht entweder oder sondern sowohl als auch ist. Diesmal hat er drei Packungen "Balea - Pflegende Reinigungstücher 3 in 1" für trockene und sensible Haut erwischt. Nicht so schlimm, da ich in der tat an manchen Stellen eine trockene Haut habe und ich die Tücher nur fürs schnelle Abschminken verwende. Sie versprechen zu: Reinigen, Klären und wasserfestes Make-up zu entfernen.

Beschreibung auf der Rückseite: "Samtweich, aber wirksam: Balea Pflegende Reinigungstücher ohne Alkohol und Parfüm sind speziell auf die Bedürfnisse trockener, sensibler Haut abgestimmt. Für die schnelle, optimal verträgliche Reinigung von Gesicht und der empfindlichen Augenpartie. Hautfett, Verschmutzungen und wasserfestes Make-up werden sanft, aber gründlich entfernt. Die milde Emulsion mit Vitamin E erfrischt Ihre Haut, spendet Feuchtigkeit und beugt dem Austrocknen vor. Bisabolol und Provitamin B5 beruhigen die Haut fühlbar."

Zuerst hielt ich sie für ein Flopp-Produkt. Ich weiß leider nicht mehr welche Version es war, aber ich bekam Pickel neben dem Auge ect. und das sind Stellen, wo ich NOCH NIE Pickel hatte. Ich dachte, dass es am Produkt liegt und hörte auf sie zu nehmen. Irgendwann begann ich wieder und die Pickel blieben aus. Keine Ahnung, was los war. Ob es an der Version lag? Ich glaube, dass die Packung blau bedruckt war. Wenn ich das nächste Mal bei DM bin, dann schaue ich mir die Packungen mal genau an. Leider ist das nächste DM 50 km entfernt. Aber ich studiere in der Stadt, also kann ich auch mal dahin laufen ;) Bin nur vor und nach den Seminaren zu faul :P

Ich habe sie umgepackt in eine Box. Ich nutze sie gerne. Make-up ist ruckzuck weg. Aber meine Haut fühlt sich danach ein wenig ölig (?) an und glänzt immer. Das mag ich nicht so, aber ich verwende die Tücher nicht alleine zur Reinigung. Porentief reinigen sie nämlich NICHT. Ich kann es zwar nicht so doll sehen wie andere, aber mit einer Lotion und einem Wattepad könnt ihr den Test machen. Manche Blogger und YouTuber berichten von Horrorszenarien ;) Ich sehe dann fast nichts mehr, aber nach der Lotion fühlt sich meine Haut wieder gut an.

Und nicht zu vergessen Balea ist die Nr. 1 in Sachen "Deutschlands meistverkaufte Gesichtsreinigungstücher" :) Und das wohl nicht ohne Grund.

Wo gibt es die Pflegetücher: DM.

2. La Roche-Posay EFFEACLAR



Damit die Haut porentief rein wird, benutze ich eine Reinigungslotion. Und zwar habe ich diesen Tipp dem Video von "DasBlondinchen" entnommen. Ich kenne mich nicht sonderlich gut aus, mit den Produkten aus der Apotheke, da ich dort eigentlich nicht kaufe... Allgemein fühle ich mich überfordert, wenn ich vor so vielen verschiedenen Marken und Pflegeserien stehe...

Gekauft habe ich die "Klärende Reinigungslotion für fettige, empfindliche Haut". Ich habe die Hoffnung, dass diese Lotion mir hilft meine T-Zone in den Griff zu bekommen. Was gibt es noch zu sagen? Sie ist ohne Parabene, made in France und enthält 200 ml. Bei dem Preis bin ich mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, dass ich über 10 Euro bezahlt habe.

Anwendung: "Morgens und/oder abends anwenden. Ein Wattepad mit der klärenden Reinigungslotion tränken und Gesicht und Hals reinigen. Die Haut im Anschluss behutsam mit einem Handtuch oder sauberen Wattepad trpcken tupfen. Äußerliche Anwendung. Ohne Abspülen." Des Weiteren: "Mit hautberuhigendem und reizminderndem Thermalwasser aus La Roche-Posay - pH-Wert 5,5 - Ohne Seife - Ohne Farbstoffe - Ohne Alkohol - Ohne Parabene."

Ich liebe diese Reinigungslotion. Sie fühlt sich erfrischend und klasse an. Die Haut ist danach nicht glänzend usw. wie bei den Reinigungstüchern. Und ich fühle mich sauber, ohne, dass meine Haut "quietscht" wie z.B. bei Fresh Farmacy von Lush oder zieht. Allerdings glänzt meine Haut immer noch und somit brauche eine mattierende Creme, die danach folgt und dann bin ich bereit für den Tag ;) Aber dazu kommen wir in Teil 2! 

Wo gibt es die Reinigungslotion: Apotheke.

Wie ist das mit euch?
Habt ihr auch schon viel experimentiert?
Helfen euch Reviews zu diesem Thema weiter?
Habt ihr "die" Pflege für euch bereits gefunden?
Was ist euer Tipp gegen fiese Pickel und Co?

Kommentare:

  1. Ich hab meine Pflege fast gefunden, Avene hat schon recht gut abgeschnitten. Aber wie das bei Beautyjunkies so ist muss man immer wieder was neues testen den es könnte ja noch was besseres geben;)
    Beim Abschminken werde ich wohl bei Avene bleiben, aber die Pflege von Avene die ich morgens verwende macht mich nicht glücklich. Wenn die leer ist wird sie ausgetauscht.
    Bei Pickel verwende ich das Essence Pure Skin Anti-Spot-Gel, das "tötet" bei mir die Pickel wenn ich es sofort nach bemerken einer Rötung drauf gebe.
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  2. @linchen672: Von Avene lese ich öfter Gutes. Vielleicht teste ich auch Mal etwas von der Marke. Bin dann wohl auch ein Beautyjunkie ;)
    Danke für den Tipp wegen den Pickeln. Das werde ich testen! Greife da nach jedem Strohhalm ;)

    AntwortenLöschen