Mittwoch, 20. April 2011

Feena swatcht sich durch ihre Blushsammlung - Heute: MNY 301 (Spieglein, Spieglein)



Hallo,

jeden Tag ein anderer Blush, damit ich endlich mal zum Swatchen kommen. Ich finde Swatches am hilfreichsten, wenn sie da erfolgen, wo sie hingehören z.B. bei Lippenstift auf die Lippen, bei Blush auf die Wange usw. Also werde ich nun jeden Tag einen anderen Blush tragen, bis ich durch bin.
Heute habe ich angefangen mit dem MNY 301. Ich wollte rote Ohrringe tragen und mag es persönlich nicht, wenn die Wangen dann z.B. rosa sind ;)
An dieser Stelle beklage ich mich noch einmal, dass MNY keine Namen für ihre Produkte hat, sondern Nummern. 1. Kann die sich kaum jemand merken und 2. Ist der Werbeeffekt sicher null, wegen 1. So schreibe und rede ich gerne über Dinge mit Namen und merke mir Namen und kaufe viel schneller nach. Ich wollte z.B. einen Blush von MNY und stand im Laden davor "Welche Nummer war das denn???" Tja... Keine Ahnung ;)

Gekauft habe ich die Blushes schon vor Ewigkeiten. Diesen benutze ich für ein wenig Frische, die aber nicht so stark auffällt wie z.B. ein rosa Blush. Es ist ein wenig wie eine dunklere Hautfarbe, die mich frischer und wacher aussehen lässt, aber nicht sofort als Blush erkannt werden muss. Der Auftrag ist leicht, es glänzt ein wenig und gefällt mir gut. Eine Farbe, die neutral ist und zu jedem Outfit passt.






Noch eine Sache: Ich unterstütze nicht bewusst Tierversuche in der Kosmetik. Warum sage ich bewusst? Weil ich es unbewusst schon oft getan habe. Ich möchte hier auf Pseudoerbse hinweisen. Ich kam nie auf die Idee mich mit Marken auseinander zu setzen. Schöne Farbe, toller Pigmentierung, gekauft. Es gab so ein paar Namen, da wusste ich: Tierversuche. Kaufe ich nicht. Und dann fand ich vor kurzem die Seite von Pseudoerbse.
Ich bewundere ihre Konsequenz und ihr Engagement.
Sie hat eine Liste und Marken wie p2, Lush, Barry M und Kiko haben einen grünen Punkt in ihrer Liste. Einen roten Punkt haben aber z.B Artdeco, Helena Rubenstein, Essie  und... MNY!
Wer sich für die ganze Liste und die Kriterien interessiert: KLICK.

Ich möchte hier nun auch keine Diskussion lostreten, sondern kurz meinen Standpunkt klar machen, da ich hier gerade einen MNY Blush vorstelle.
Jeder muss selber wissen, was er tut oder nicht.
Und ich verurteile niemanden und belehre auch keinen.
Ich für mich habe entschieden, dass ich bewusster darauf achten will, von wem ich Produkte kaufe oder eben nicht. Und ich erwische mich leider oft, dass ich z.B. in die MNY Grabbelkiste schaue und gff. zu greife. Und es ärgert mich, vor allem weil ich Kleintiere halte, die für diese Versuche benutzt werden z.B. Kaninchen und Mäuse. Und das wünsche ich weder meinen Tieren, noch anderen Tieren.
Was mich ärgert sind Marken wie M.A.C und Bobbi Brown. Diese haben einen roten Punkt und ich liebe ihre Produkte. Und hier zeigt sich leider meine Inkonsequenz. Denn wäre ich konsequent, dann müsste ich alle Firmen z.B. mit einem roten Punkt meiden... Das kann ich nicht und damit muss ich leben. Ohne MNY kann ich z.B. sehr gut leben. Ich finde es schade, dass mir diese Konsquenz fehlt z.B. bei M.A.C :( Aber zumindest bei einem Großteil möchte ich bewusst Nein sagen und ich denke, dass das besser ist als nichts und jeder tun soll, was er kann und will.
Und dazu muss gesagt werden, dass die sehr konseuqent ist. Denn. Tierversuchsfreie Tochterfirmen kommen auch auf die rote Liste, wenn der Mutterkonzern Tierversuche betreibt. Bei M.A.C wäre z.B. der Mutterkonzern Esteé Lauder. Zu ihrer Begrüdnung: Wenn du die Produkter der Tochterfirma kaufst, dann profitiert davon der Mutterkonzern, der Tierversuche macht. Deshalb schreibt sie die Mutterkonzerne an und "prüft" nicht die Tochterfirmen.  Ich kann nun leider nicht nachvollziehen, welche Tochterfirmen keine Versuche machen... Aber klar... Das Geld sammelt sich beim Mutterkonzern. Das ist wahr... Ich für mich finde es dennoch schlimmer, wenn die Tochterfirma selbst Tierversuche macht. Meine Meinung.
Vegane Kosmetik ist noch ein Schritt weiter und für mein momentan noch einen Schritt zu weit, weil ich nicht bei jedem Produkt überprüfen kann und will, ob es vegan ist... Ich finde schon schwer herauszufinden, ob Produkte Tierversuchsfrei sind... Den Grundgedanken finde ich natürlich gut, aber leider zu hohe Ziele für mich, aber Utopien sollten erlaubt sein, denn die Welt ist stets im Wandel :)

Kommentare:

  1. Das Blush steht dir sehr gut :) LG, Alencia

    AntwortenLöschen
  2. @MissAlencia: Danke :) Habe mir den sleek Pan-Tao(?) Blush bestellt. Mal schauen, ob mir so ein knalliges Orange auch steht ;)

    AntwortenLöschen