Mittwoch, 15. Februar 2012

MAC Fix+ - Endlich kommst du zum Einsatz

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

MAC Fix+ besitze ich schon ewig und drei Tage. Ich wollte damit Lidschatten anfeuchten oder mit Pigmenten arbeiten. Ich habe weder das eine noch das andere je getan. Keine Ahnung warum. Ich traue mich an Pigmente einfach nicht heran und in letzter Zeit bin ich sowieso ein wenig schminkfaul... Liegt wohl daran, dass ich plötzlich arbeite :P Papa hat Recht: Arbeit kann einem den Tag versauen ;) Nein, im Ernst. Ich liebe meinen Job, auch wenn manche Kinder und Eltern einem graue Haare bescheren.

MAC Fix+ ist ein Gesichtsspray. Es enthält unter anderem grünen Tee, Kamille, Gurke und so weiter. Und ja. Gurke kann ich eindeutlich herausriechen. Ich finde es mehr als erfrischend, wenn es auf die Haut trifft.


Irgendwo las ich mal, dass man damit das Make-up fixieren und die Haltbarkeit ebenso verlängern kann. Ich habe folgendes Problem. Am Kinn habe ich Pickel, die ich abdecke, weil ich auf der Arbeit nicht mit roten Punkten herumlaufen will. So... EGAL welche Foundation ich benutze, um dem roten Übel auf die Pelle zu rücken. Nach ca. 4 Stunden sieht mein Kinn schrecklich aus. Die Foundations machen sich selbstständig. Es sieht echt... bescheiden aus. Klar, niemand geht einem SO nah ans Kinn, aber dennoch. Ich sehe es dann im Spiegel und mir wird anders. Ich habe es mit allerlei versucht. Ja, am Ende draufsprühen hilft mir, dass es auch mal 5 Stunden oder so gut aussieht. Und danach besser, als ohne. Leichte Spuren, aber nicht so schlimme Wanderschaften wie sonst.
Und dann sah ich in einem Video, wie jemand vorher ein Fixierspray (allerdings von p2!) auf den Pinsel sprühte und dann die Foundation damit einarbeitete und ich dachte mir: Versuchen wir es mal mit MAC Fix+. Und was soll ich sagen? 8 Stunden und länger hält es. Meistens schminke ich mich nach 8 oder 9 Stunden sofort wieder ab, ziehe mich um und gammel auf dem Sofa ;)
Ich habe aber auch schon gelesen, dass man das Gesicht auch vorher besprühen kann und dann das Make-up auftragen kann. Ich habe die andere Methode ausprobiert und bin zufrieden. Zu dieser Methode kann ich somit nichts sagen. 


100 ml kosten 18 Euro (Ich hoffe, dass das noch aktuell ist, denn MAC erhöht gerne mal die Preise und zwar in 0,50 Euro - Schritten). Kein billiges Vergnügen und ich sehe schon deutlich, dass der Inhalt weniger wird. Ich benutze es nur, wenn ich sehr lange weg bin und Bombenhalt brauche.

Mein Fazit

Ich weiß, dass die Meinungen stark auseinander gehen, was dieses Gesichtsspray betrifft. Ich kann nichts zu günstigeren Möglichkeiten sagen. Ich finde es zu teuer. Eindeutig. Denn es ist kein flüssiges Gold. Und einfach so als Gesichtsspray würde ich es nicht nachkaufen! Dafür ist es mir zu teuer und man kann sicher als Erfrischungskick auch andere Produkte verwenden.
ABER es verlängert bei mir eindeutig die Haltbarkeit von Make-up. Und das sehe ich eindeutig, denn sonst "krusselt" das Make-up an meinem Kinn ganz SCHRECKLICH nach bereits 4 Stunden oder so. Um die Pickel sowieso. Richtig ätzend sieht das aus! Es sorgt dafür, dass ich beruhigt im Kindergarten arbeiten kann, ohne nach einer gewissen Zeit einen Schal tief ins Gesicht ziehen zu wollen.
In dem Video was ich sah wurde ein Produkt von p2 verwendet. Das kenne ich nicht, aber werde es sicherlich mal ausprobieren. Wie viel günstiger das ist weiß ich noch nicht, weil ich nicht weiß wie teuer es ist und wie viele ml es enthält. Aber ich werde berichten. Finde ich keine billige Alternative, dann investiere ich gerne in MAC Fix+. Wer aber dieses Problem nicht hat, der braucht es meiner Meinung nach nicht.

Kommentare:

  1. Schöne Review!... glaub ich brauch das auch :)

    LG<3

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir für Pigmente ein Mixing Medium bestellt und wenn das nix wird, wollt ich das Fix+ auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich vergesse meinen immer wieder...danke dass du mich daran erinnert hast! ;D ;D ;D
    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen