Freitag, 18. November 2011

Rund um falsche Wimpern

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

bei kosmetik4less habe ich mir falsche Wimpern gekauft. Falsche Wimpern gibt es meiner Meinung nach kaum im Handel und die Auswahl ist winzig. Zumindest hier bei uns im Norden. Ich kann nicht für Großstätte sprechen. MissLyn hat meiner Meinung nach im Drogerie-Bereich die größte Auswahl, aber billig sind die Wimpern ganz und gar nicht. Ich glaube, dass sie um die 8+7 Euro oder so gekostet. Allerdings sind falsche Wimpern (bei richtiger Pflege) wiederverwendbar. Meine MissLyn Wimpern habe ich jetzt ca. 5 Mal getragen. Ihr müsst halt immer wieder den Kleber entfernen und sie ordentlich wieder wegpacken.
Ich habe 21 Euro mit Versand bezahlt und bin sehr zufrieden. Habe Ober- und Unterwimpern gekauft. Unten ist ein durchsichtiges Wimpernband. Das sind keine einzelnen Wimpern (Gott sei Dank ;).


Ich habe mir verschiedene gekauft. Ab 2,50 Euro bekommt ihr ein Paar falsche Wimpern und der Versand ist auch fair und nicht überteuert wie bei manch anderem Onlineshops. Es gibt auch bunte oder besondere Wimpern wie z.B. Federwimpern. Kurz zum Shop. Ich habe per Vorkasse bezahlt. Am Montag überwiesen, am Mittwoch war das Paket da. Der Onlineshop ist ansässig in Deutschland. Bei dem Namen hatte ich das nicht erwartet und war positiv überrascht. Ich bestelle ungerne im Ausland. 
Es gibt verschiedene Marken. Ich habe welche von Red Cherry und LL Leni Lash gekauft. Ich werde sicher noch ein paar bunte und besondere kaufen. 

Ich mag falsche Wimpern nicht sonderlich gerne. Dennoch ist der Effekt einfach umwerfend. Gerade wenn man selbst kurze Wimpern hat. Falsche Wimpern will ich vor allem für's Cosplay haben. Aber auch für Fotoshooting eignen sich natürliche falsche Wimpern. Es gibt ja nicht nur extreme und auffällige, sondern auch sehr natürliche. 

Ich habe einen Wimpernkleber von MissLyn und benutze diesen momentan. Ich brauche noch viel Übung. Besonders vorne bekomme ich die Wimpern oft nicht richtig angeklebt. Ich arbeite mit einer Pinzette, um sehr genau arbeiten zu können. Ich empfehle erst Trockenübungen. Das plazieren ist nicht einfach. Das Entfernen jedoch schon. Ich nehme ein Wattestäbchen mit einem Augen-Make-up Entferner und fahre darüber und schon lassen sich die Wimpern gut anziehen. Dann reinigen wo der Kleber war und wieder in die Packung.

Ich finde, dass sie manchmal pieksen, besonders wenn man sie falsch aufklebt. Zum Beispiel zu nah zur Nase hin. Zudem sind sie schon schwer. Ich merke deutlich, dass ich falsche Wimpern trage. Es ist nicht sooo störend, aber spürbar. Schließt ihr die Augen, dann fällt es in der Regel auf. Besonders auf Fotos sieht man dann sofort, dass sie falsch sind. Je nach dem welche ihr habt. Aber geöffnet können sie sehr natürlich aussehen.

So... Für das Fotoshooting mit meinem Hund habe ich diese Wimpern benutzt:


Ich habe das Foto nach dem Benutzen gemacht.
Ich wollte natürliche falsche Wimpern für das Shooting und fand diese sehr schön. Sie waren aber sehr fest und ich musste sehr vorsichtig die Wimpern entfernen und hatte Angst sie kaputt zu machen. Aber alles ging ja gut und hier seht ihr ein paar Tragebilder. Wie ihr seht sind sie an der einen Seite nicht dicht genug am Wimpernkranz. Und auf der einen Seite ist der Lidstrich zu dick, den habe ich aber erst nach den Fotos korrigiert, denn ich merkte es nicht sofort. Zum Glück wurden eh keine Nahaufnahmen von mir gemacht ;)








Habt ihr falsche Wimpern?
Wann tragt ihr sie?
Auffällig oder natürlich?
Bunt oder schwarz?

Kommentare:

  1. Es ist nur ein schwarz, ein weiß und ein blau aus der Catrice "Out of Space LE" :)

    AntwortenLöschen
  2. ich mag ehrlich gesagt falsche Wimpern nicht so gerne..

    AntwortenLöschen